Wenn es sich nicht anfühlt, wie geradeausfahren mit Rückenwind, könnte etwas optimiert werden..

Kennen Sie Gedankengänge, wie:

„Ich komme da nicht alleine raus.” 

„Immer wieder verfalle ich ins gleiche Tun und dabei möchte ich das doch gar nicht mehr.”

„Es wäre so schön, wenn ich dieses Verhalten ablegen könnte.”

„Mein Leben würde sich viel leichter anfühlen, wenn sich diese eine Sache endlich verändern würde.”

Sie könnten sich spiralförmig weiter nach unten manövrieren, oder sich in Expertenhände begeben.

Nach einem 30-minütigen Vorgespräch und persönlichem Kennenlernen steige ich mit Ihnen aus der Spirale aus und direkt in die Zieldefinition ein.

… also zurück auf den Sattel, trampeln und dann endlich „laufen lassen”.