05 Jun, 2019

Daran erkennen Sie einen guten Coach

Coaching = ein Luxusgut!

Letzte Woche begegnete mir eine Kundin mit einem Coachingauftrag – gesendet durch ihren Vorgesetzten.

„Ich soll an meiner Durchsetzungsfähigkeit arbeiten” berichtete sie betreten.

Auf meine Frage hin, wie sie zum dem Veränderungswunsch ihres Vorgesetzten stünde, teilte sie mir mit, dass sie sehr traurig sei, dass „die Maßnahme eines Coaching nun nötig sei”.

Eindeutig fühle sie sich abgestraft, wenig wertgeschätzt und tendenziell im Vergleich zu ihren Teamkolleginnen sei sie eher eines der „schlechteren Pferdchen im Stall”.

„Woooooow” sagte ich. „Interessant, wie different man auf das Angebot des Coachings blicken kann.”

„Ein Coaching ist in meiner Wahrnehmung ein absolutes Luxusgut.

Wenn dieses zudem dann noch vom Arbeitgeber getragen wird, zumeist ein Zeichen absoluter Wertschätzung. Spitzensportler haben Coaches, Weltmeister haben Coaches, Berühmtheiten haben Coaches.

All diese Menschen wollen noch besser in dem werden, was sie tun…, in dem was sie begeistert.

Nehmen wir einmal an ich hätte hier eine Pille in meiner Hand, deren Inhaltsstoffe Sie zur absoluten Höchstleistung bringen würden, welche Inhaltsstoffe wären das?”

„Optimismus, Eigenverantwortung und Klarheit” antwortete sie.

Damit schob ich ihr ein Menthol-Bonbon über den Tisch und bat sie, den Drops mit exakt diesen Inhaltsstoffen zu sich zu nehmen.

Nehmen wir mal an, Ihr Chef würde genau jetzt vor Ihnen sitzen, was würden Sie ihm nun,

… denken Sie an die Inhaltsstoffe, die nun in Ihnen sind…

sagen wollen?

Sie schwieg ein Augenweilchen und sagte dann schmatzend-lächelnd:

 

„Danke für die Luxus-Chance, an mir selbst zu wachsen”.

Daran erkennen Sie einen guten Coach:

  1. er ist zertifiziert

  2. er verfügt über jahrelange Erfahrung

  3. er kann gut zuhören

  4. er definiert gemeinsam mit Ihnen das Ziel und hält den roten Faden erkennbar in der Hand

  5. er stellt Bewusstseinsöffnende Fragen

  6. er bleibt dran, auch wenn es ungemütlich wird

  7. er „friert Sitzungen ein”, wenn Sie eine Pause benötigen

  8. er holt Sie auf Metaebene, um sich selbst mit Abstand zu erleben

  9. er ermöglicht dank kreativer Methoden das Einnehmen lösungsorientierter Perspektiven

  10. er erarbeitet mit Ihnen einen strategischen Veränderungsplan

    Kira Schultheis

  11. er vereinbart mit Ihnen Reportingtermine (in denen Sie ihm von Ihren Ergebnissen berichten)

  12. er fördert schnelle Eigenständigkeit

  13. er sorgt für ein gutes Bauchgefühl in Hinblick auf Ihren Veränderungswunsch

  14. er darf auch sehr gerne eine sie sein 🙂

Hier gehts zum Business Coaching von Pegasus Training

 

 

Trackback URL: https://pegasus-training.de/2019/06/05/daran-erkennen-sie-einen-guten-coach/trackback/